Über uns

Über die Gründer von gesundheitsberatung.digital

Wir sind ein Gespann von Apothekern und einer IT-Fachkraft, die bereits seit der Kindheit befreundet sind. Auch wenn sich die Wege aufgrund der unterschiedlichen Studienortwahl getrennt haben, ist die Freundschaft dennoch geblieben. Diese hält bis heute, lang nach dem Abschluss der jeweiligen Studiengänge an.

Die Idee zur digitalen Gesundheitsberatung

Die Idee zu unserer Website kam uns während der Elternzeit von einem unserer Apothekern. Da die Berufsapotheke etwas weiter entfernt war, wurden alle benötigten Apothekenartikel aus der am schnellsten zu erreichenden Apotheke besorgt. Die Beratung zu den Artikeln ließ jedoch zu wünschen übrig. Auf mögliche Wechselwirkungen wurde nicht hingewiesen und man hatte das Gefühl, dass die Apothekerin lediglich verkaufen möchte und nicht auf das Wohl der Kunden achtet. Als Laie wäre man mit vielen Fragen aus der Apotheke gegangen.
Nach dieser Erfahrung haben wir uns gedacht, dass eine gute Beratung doch eigentlich so leicht ist. Zusammen entwickelten wir Fragen, die für bestimme Themen zwingend abgefragt werden müssen. Bei einem gemütlichen Zusammensein kam dann die Idee der digitalen Gesundheitsberatung.
In den ersten Überlegungen wollten wir Apotheken ein potentielles Programm anbieten, um die Beratungsqualität vor Ort schnell zu verbessern. Doch je länger wir uns mit den Gedanken beschäftigten, desto klarer wurde uns, dass dieses System nicht nur den Apotheken, sondern allen zur Verfügung stehen sollte. Wichtige Faktoren bei der Entscheidungsfindung waren die Corona Situation und die grassierende Energiekriese gepaart mit der hohen Inflation:
Vor allem in den ersten „Corona-Monaten“ haben Personen ihre Kontakte reduziert und sich teilweise nicht getraut das Haus zu verlassen. Eine adäquate Beratung war für diese Mitmenschen nicht möglich. Jemand, der mit medizinischen Fachpersonal verwandt oder befreundet war, konnte sich glücklich schätzen, sich weiterhin medizinischen Rat einholen zu können. Der Großteil konnte jedoch keine Beratung in Anspruch nehmen.
Die Inflation und die Energiekriese führen dazu, dass die Lebenserhaltungskosten stark ansteigen. Der Wocheneinkauf hat sich stark verteuert und auch das Heizen im Winter ist zu einem schwierigen Spagat zwischen einer warmen Wohnung und Kostensparen geworden. Personen, die aufgrund der gestiegenen Kosten die vor Ort aufgerufenen Preise nicht mehr bezahlen können, sollten unser Meinung nach dennoch einen Zugang zu einer guten Beratung haben.

Ziel der digitalen Gesundheitsberatung

Unser Ziel ist es zu möglichst vielen Themen kostenlose Beratungen anzubieten und bei Bedarf auch Produktempfehlungen zu tätigen. Unsere Beratungen helfen den Anwendern abschätzen zu können, ob die Beschwerden mit einer Umstellung des Lebensstils reduzierbar sind oder ob es wirklich sinnvoll sein kann ein Produkt gegen die Beschwerden zu kaufen. Zudem vergleichen wir die vielen Produkte untereinander und geben Ihnen (wenn gewünscht) an Ihre Bedürfnisse angepasste Produktempfehlungen. Sie müssen nicht recherchieren, welche Produkte es für bestimmte Themengebiete überhaupt gibt und sich die Mühe machen die Unterschiede untereinander auszuarbeiten. Durch unsere Fragen finden Sie das am besten für Sie geeignete Produkt und nicht das Produkt mit dem vermeintlich besten Preis/Leistungsverhältnis.